Angebot der Bibliotheken in Shropshire für Obdachlose

Die Bibliotheken der englischen Grafschaft Shropshire boten im Rahmen eines vom Ministerium für Kultur, Medien und Sport (DCMS) geförderten Projekts einen speziellen Service für Obdachlose an. Neben der persönlichen Beratung und Empfehlung zu Büchern und Lesen gab es ein zielgruppenorientiertes Programm mit Literaturveranstaltungen, Autorenlesungen, Poesie, Performance und Geschichtenerzählen. Zeitgleich fanden in den Aufenthaltsstätten für Wohnungslose Alphabetisierungsanebote statt. Die Erfahrungen mit dem Projekt sollen in die dauerhafte Ausgestaltung bibliotheksbezogener Angebote in Shrewsbury einfließen. [via Deutscher Bildungsserver]


Dieser Beitrag wurde am von in Bibliothek veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.