Sachleistungen bringen Bibliotheken selten etwas

Benutzer erwarten einen aktuellen Medienbestand, meint der ehemalige Vorsitzende des BIB, Klaus Böttger. Buchgeschenke muss man eher kritisch sehen, da meist veraltete Literatur gegeben wird. Das hilft der Bibliothek nicht weiter, wie ein ausführlicher Artikel des Westens über die Öffentlichen Bibliotheken im Ruhrgebiet ausführt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.