Frequenz in die Stadt bringen

Mal wieder ein Beleg dafür, dass Kommunalpolitiker mit Bibliotheken nicht nur Dienstleistung oder Bildungspolitik verbinden. In Mönchengladbach werden unterschiedliche Standorte für eine eventuelle neue Stadtbibliothek diskutiert. Einer davon wurde scheint’s aufgegeben, da eine Bibliothek Frequenz in die Stadt bringen solle, der Standort – ein Einkaufszentrum – aber bereits ausreichend frequentiert sei. [via Rheinische Post]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.