BGH mit Newsletter

Anscheinend gibt es ja Bedarf an einem Newsletter für die Pressemitteilungen des Bundesgerichtshofes, oder aber es hat sich bei der Klientel noch nicht herumgesprochen, dass sowohl die Pressemitteilungen, BGH-Entscheidungen, Dublettenangebote, die Neuerwerbungsliste Artikel und die Neuerwerbungsliste Monographien schon seit langer Zeit als RSS-Feeds zur Verfügung stehen…. Diesen Blogbeitrag zitierenEdlef Stabenau (2010, 22. Oktober). BGH mit … „BGH mit Newsletter“ weiterlesen

Anscheinend gibt es ja Bedarf an einem Newsletter für die Pressemitteilungen des Bundesgerichtshofes, oder aber es hat sich bei der Klientel noch nicht herumgesprochen, dass sowohl die Pressemitteilungen, BGH-Entscheidungen, Dublettenangebote, die Neuerwerbungsliste Artikel und die Neuerwerbungsliste Monographien schon seit langer Zeit als RSS-Feeds zur Verfügung stehen….



Diesen Blogbeitrag zitieren
Edlef Stabenau (2010, 22. Oktober). BGH mit Newsletter. netbib. Abgerufen am 26. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/s7fe

0 Gedanken zu „BGH mit Newsletter“

  1. Die Erklärung könnte sein, dass manche Interessenten Juristen sind 🙂 Pressestellen füttern aber die unterschiedlichsten hungrigen Mäuler und so sind die RSS Feeds mit PR Kram angereichert. Ein NL könnte für Struktur und Zeitersparnis sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search