Neue Vermarktungsidee: Bibliotels

Es gibt jetzt eine Übersichtsseite über Bibliotels,

Durch die Bibliotels wird eine Symbiose zwischen dem Reisen und dem Lesen geschaffen, denn Bibliotels sind Beherbergungsbetriebe, die neben perfekter Qualität auch perfekte Qualität in Sachen Lesen anbieten. Lesebegeisterte Urlaubsgäste können ihren Urlaub in einem Bibliotel wie bisher genießen, jedoch um die optimale Leseatmosphäre bereichert.

Wer die Homepage und die Karte ansieht, merkt unschwer, dass alles auf Zuwachs angelegt ist: Bis auf Österreich sind pro Land 1-2 Hotels eingetragen, aber alle Regionen bereits filigran erfasst …


Dieser Beitrag wurde am von in Literatur veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

0 Gedanken zu „Neue Vermarktungsidee: Bibliotels

  1. Pingback: Gelesen in Biblioblogs (39. KW) « Lesewolke's Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.