#ask4stuff

Eine interessante (aber nicht unbedingt effiziente) Möglichkeit der Suche im WorldCat funktioniert über Twitter mit dem Hashtag #ask4stuff.

#ask4stuff nach tauteich

#ask4stuff nach tauteich

wenn man den Tweet mit #ask4stuff beginnt, kommt binnen Sekunden die Antwort, die man unter dem Punkt Mentions oder Erwähnungen wiederfindet (kommt natürlich auf den Twitterclient an).

Der mitgeschickte URL ist gekürzt, im Beispiel unten liegt es am Client (Brizzly), dass der URL aufgelöst dargestellt wird.

Ergebnis als Mention/Erwähnung

Ergebnis als Mention/Erwähnung

Ist ganz praktisch, aber noch besser wäre es natürlich, wenn das Ergebnis eine auch für Smartphones optimierte Seite liefern würde…

Tauteiche gibt es heute kaum noch.


0 Gedanken zu „#ask4stuff

  1. Edlef Stabenau Beitragsautor

    CH :

    …Zumindest würden sich Menschen, die ihre Katalogrechechen komplett über Twitter abwickeln würden, ziemlich schnell nicht mehr in meiner Timeline finden…

    Ja, es ist eine lustige Idee, aber ernsthaft kann man das noch nicht gebrauchen. Vielleicht, wenn es mit DMs funktioniert…

    Antworten
  2. CH

    Das ist eine nette Spielerei, aber so richtig überzeugend ist es nicht. Zumindest würden sich Menschen, die ihre Katalogrechechen komplett über Twitter abwickeln würden, ziemlich schnell nicht mehr in meiner Timeline finden. Vom Privatsphärenaspekt einmal abgesehen. “#ask4stuff tauteich” ist ja recht harmlos, aber manches Interesse möchte man dann doch nicht in aller Öffentlichkeit breittreten.

    Aber dennoch: nette Spielerei!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.