Ein-Euro-Jobber erarbeitet Sparkonzept

In Hürth (NRW, 55.000 Einwohner) kommen alle örtlichen Kultur- und Bildungseinrichtungen auf den Prüfstand. Vorschläge für Einsparungen aus der Verwaltung oder aus dem Stadtrat sind allerdings nicht zu erwarten. Vielmehr hat das Stadtparlament beschlossen, dass ein Ein-Euro-Jobber die Einrichtungen nach Einsparpotenzialen durchforsten und Sparvorschläge erarbeiten soll. Nach der Lektüre des Artikels im Kölner StadtAnzeiger liegt … „Ein-Euro-Jobber erarbeitet Sparkonzept“ weiterlesen

In Hürth (NRW, 55.000 Einwohner) kommen alle örtlichen Kultur- und Bildungseinrichtungen auf den Prüfstand. Vorschläge für Einsparungen aus der Verwaltung oder aus dem Stadtrat sind allerdings nicht zu erwarten. Vielmehr hat das Stadtparlament beschlossen, dass ein Ein-Euro-Jobber die Einrichtungen nach Einsparpotenzialen durchforsten und Sparvorschläge erarbeiten soll. Nach der Lektüre des Artikels im Kölner StadtAnzeiger liegt die Frage nahe, ob dieses innovative Konzept nicht auch eine gar drei Stufen höher funktionieren könnte: Alle mit diesen vermeintlich komplexen Fragen befassten Mitarbeiter/innen der kommunalen Kämmereien sowie der Rechnungshöfe des Bundes und der Länder entlassen und dafür Ein-Euro-Kräfte einsetzen. Spart doppelt Geld! [Dank an B.]



Diesen Blogbeitrag zitieren
Jürgen Plieninger (2010, 11. August). Ein-Euro-Jobber erarbeitet Sparkonzept. netbib. Abgerufen am 24. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/s793

Autor: Jürgen Plieninger

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Fortbildung, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

0 Gedanken zu „Ein-Euro-Jobber erarbeitet Sparkonzept“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search