180.000 Bände nach 6 Wochen wieder verfügbar

Die Stadt- und Landesbibliothek (SLB) Potsdam wurde in einem Ausweichquartier neu eröffnet. Die Verhältnisse sind etwas beengt, die Infosäule fehlt noch, aber ansonsten hat alles gut geklappt. Die Bibliothek wird jetzt einige Zeit in der alten Turnhalle residieren, bis die Sanierung des eigentlichen Domizils durchgeführt ist. Direkt in der Nachbarschaft befindet sich der Fachbereichs Informationswissenschaften der FH Potsdam, dessen Dekan Professor Hobohm zur Begrüßung Brot und Salz brachte. [via Märkische Allgemeine]


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.