Make Better Use of Your Local Library

Im Artikel Serendipity’s Guide To Saving:Maxing Out Your Local Library! ist beschrieben, wie man extrem viel Geld sparen kann, wenn man nur die Dienste der (öffentlichen) Bibliothek in Anspruch nimmt und räumt dabei nebenbei auch mit einigen Vorurteilen auf (in der Bibliotheken stehen meist alte Schinken…) Echte BuchliebhaberInnen kann man aber wohl mit diesem Tipp … „Make Better Use of Your Local Library“ weiterlesen

Im Artikel Serendipity’s Guide To Saving:Maxing Out Your Local Library! ist beschrieben, wie man extrem viel Geld sparen kann, wenn man nur die Dienste der (öffentlichen) Bibliothek in Anspruch nimmt und räumt dabei nebenbei auch mit einigen Vorurteilen auf (in der Bibliotheken stehen meist alte Schinken…)

Echte BuchliebhaberInnen kann man aber wohl mit diesem Tipp nicht beeindrucken ;-):

If your borrowing library books, you tend to not have the need for bookshelves because your not buying library books.

In den Kommentaren wurde natürlich der Tippfehler (your/you’re) entsprechend milde korrigiert:

Perhaps if both the author and her editor did focus on reading and writing basics, they would have noticed this. It really affects your credibility as a writer.

Passend zu dem Thema “Was Bibliotheken leisten” der Report (mit hübschem Flyer) von OCLC How Libraries Stack Up: 2010



Diesen Blogbeitrag zitieren
Edlef Stabenau (2010, 4. August). Make Better Use of Your Local Library. netbib. Abgerufen am 24. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/s74x

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search