Reader’s Digest für Entscheider?

Die effizienteste Art der Weiterbildung: Jeder Ihrer Mitarbeiter erweitert sein Wissen mit aktuellen Titeln aus seinem Fachbereich.

So wirbt getAbstract [auf Wunsch des Anbieters den Link entfernt]für ihre „weltgrößte Bibliothek von Buchzusammenfassungen„. Gegen relativ viel Geld bekommt man Buchzusammenfassungen von aktuellen Bussinestiteln in allen möglichen Formaten (PDF, iPhone, Blackberry…).

Das ist natürlich super, da kann man sich vor einer wichtigen Besprechung noch schnell das Kurzbuch auf den Blackberry senden lassen und in der Sitzung einen wissenden Eindruck machen. Und schon wird eine wichtige Voraussetzung einer Führungskraft (z.B. eines Politikers) erfüllt: Sicheres Auftreten bei kompletter Ahnungslosigkeit…


0 Gedanken zu „Reader’s Digest für Entscheider?

  1. Susanne Drauz

    Als großer Freund der „… für Dummies“ Bücher, schätze ich innerhalb der Bücher vorallem die gesondert gekennzeichneten Angeber-Tipps, die mich beispielsweise befähigen, auch Smalltalk über Opern durchzustehen, ohne dass jemand merkt, dass ich dazu neige, schon bei der Ouvertüre in Morpheus‘ Arme zu sinken. Im Rahmen der Kochkunst entspricht das der Verwendung eines Brühwürfels, bei Führungskräften spricht man vom „3 Satz Update“ vulgo Report, im normalen Leben nennt man es Wikipedia 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.