Hessischer Bibliothekspreis für Bibliotheksnetzwerk

Am Montag wurde auf dem hessischen Bibliothekstag der Hessische Bibliothekspreis für das Netzwerk “IMeNS” verliehen. Ihm sind mittlerweile 53 Schul- und Gemeindebibliotheken des Lahn-Dill-Kreises angeschlossen und es leiste – so ein Laudator – “qualitätsvolle Versorgung mit Medien”. [via Giessener Allgemeine] Basedow1764 freilich findet das Netzwerk recht teuer.

Am Montag wurde auf dem hessischen Bibliothekstag der Hessische Bibliothekspreis für das Netzwerk “IMeNS” verliehen. Ihm sind mittlerweile 53 Schul- und Gemeindebibliotheken des Lahn-Dill-Kreises angeschlossen und es leiste – so ein Laudator – “qualitätsvolle Versorgung mit Medien”. [via Giessener Allgemeine]
Basedow1764 freilich findet das Netzwerk recht teuer.


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

0 Gedanken zu „Hessischer Bibliothekspreis für Bibliotheksnetzwerk“

  1. Naka, das mit dem IMeNs fordert ja auch die Assoziation “immens” heraus 🙂 Ich war auf dem letzten Schulbibliothekstag in Hessen, da haben grob 400 Lehrer ihren Samstag geopfert – dagegen wirkt dieses irritierende Gegenprojekt eher wie ein “Spaltpilz”, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search