“Der Krieg war kaum zu ertragen”

Der Kölner Stadtanzeiger portraitiert die 88jährige Kollegin Roswitha Wehner-Plönes, die 1944 in Leipzig Examen gemacht hat. Im Krieg bespitzelt, sonderte sie nach dem Krieg gern Naziliteratur ans.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.