Wikimedia und die französische Nationalbibliothek kooperieren

Rund 1400 von der Bibliothèque Nationale im Rahmen des Gallica-Projektes eingescannte „freie“ Dokumente sollen über die französische Wikimedia-Seite abrufbar werden. Offensichtlich scheiterte eine automatische Texterkennung, sodass man nun auf die Hilfe von Freiwilligen hofft. Die Pressemitteilung kann man HIER nachlesen.
Via heise-online.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.