Die Mazarine und der Abbé Leblond

Frankophile Bibliothekshistoriker anwesend? Für die könnte dieser Podcast und der begleitende Text über die Bibliothèque Mazarine von Canal Académie interessant sein: “Trésors de la bibliothèque Mazarine: l’abbé Leblond “second fondateur” La Mazarine est la plus ancienne bibliothèque publique de France. Parmi ses bibliothécaires, l’abbé Leblond (1738-1809) qui joua un rôle prépondérant au point qu’on le … „Die Mazarine und der Abbé Leblond“ weiterlesen

Frankophile Bibliothekshistoriker anwesend?

Für die könnte dieser Podcast und der begleitende Text über die Bibliothèque Mazarine von Canal Académie interessant sein:

Trésors de la bibliothèque Mazarine: l’abbé Leblond “second fondateur

La Mazarine est la plus ancienne bibliothèque publique de France. Parmi ses bibliothécaires, l’abbé Leblond (1738-1809) qui joua un rôle prépondérant au point qu’on le désigne comme « le second fondateur de la bibliothèque ». Découvrez avec Isabelle de Conihout, conservateur en chef et commissaire de l’exposition, l’histoire de cette bibliothèque fameuse, la personnalité de Leblond et quelques uns des trente ouvrages exceptionnels exposés jusqu’au 5 mars 2010.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Viola Voß (2010, 30. März). Die Mazarine und der Abbé Leblond. netbib. Abgerufen am 24. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/s6xl

Autor: Viola Voß

Jahrgang 1977, Sprachwissenschaftlerin und Bibliotheks-/Informationswissenschaftlerin, arbeitet an der Universitäts- und Landesbibliothek Münster

0 Gedanken zu „Die Mazarine und der Abbé Leblond“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search