Bibliothekar als Bibliograph

Der Bibliothekar als Wahrer und Erschliesser des Wissens eines bestimmten Themengebietes: Gibt es ihn noch? Ja! Mit Bewunderung habe ich gestern den Hinweis in der Frankfurter Rundschau zur kommentierten Bibliographie “Theorien des Friedens und des Krieges” gelesen. 700 Seiten! Und das ist erst der erste Band von dreien, die ein Frankfurter Kollege erstellt …


Dieser Beitrag wurde am von in Bibliothek veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.