Filigran geschwungen

Ein Neubau in Lausanne beflügelt Phantasie und Landschaft: Zwei Fussballfelder ist der neue ETH Lausanne-Campus groß:

„Das … Learning Centre ist mit einer Fläche von 19’000 Quadratmetern doppelt so gross wie ein Fussballplatz. Im Innern befinden sich eine Bibliothek mit 500’000 Büchern, virtuelle Datenbanken, eine Mensa, Restaurants, eine Bank sowie Arbeitsräume für bis zu 900 Studentinnen und Studenten.“

Die Architektur ist atemberaubend und kennt weder Treppen noch Wände. [via swissinfo]


Dieser Beitrag wurde am von in Bibliothek veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

0 Gedanken zu „Filigran geschwungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.