85 Gründe und 5 Wahrheiten

85 Reasons to be Thankful for Librarians hat Zen College Life zgesammelt. Anscheinend nicht von BibliothekarInnen zusammengestellt, sind einige Gründe dabei, auf die ich nicht unbedingt kommen würde:

26. If librarians were no longer around, kids wouldn’t understand the opening scene from Ghostbusters.

Unterhaltsam ist die Liste auf jeden Fall 😉
Etwas ernsthafter kommt der Blogeintrag von Andy (schöner Slogan seines Blogs “Information is now like food: No one ist questioning were it comes from“) 5 Universal Truths That All Librarians Can Agree Upon Right Now daher. Besonders gefällt mir der Spruch den er am Schluß zitiert:

“Change is neither good nor bad. It simply is.”


0 Gedanken zu „85 Gründe und 5 Wahrheiten

  1. Rainer

    Zu dem zitierten 26. (ironischen) Grund: Der Film “Ghostbusters” beginnt mit einem Einsatz in der New York Public Library – mit einem Geist, der sich als Bibliothekarin verstellt, und die hereinstürmenden Geisterjäger streng auffordert, ruhig zu sein … das kann man nur witzig finden, wenn man einer solchen Bibliothekarin selbst schon einmal begegnet ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.