ÖB der Zukunft: RFID und Tschüss?

<![CDATA[LISNews meldet einen Fall aus Lancashire, der im Telegraph unter dem Titel End of the librarian as staff sacked for automatic check out machines näher geschildert wird. Ein Gemeinderat beschloss Stellenkürzungen, weil ja automatische Verbuchung möglich sei. – In Deutschland geht die Lesart ja immer noch in die Richtung, dass die Maschinen helfen, sich auf … „ÖB der Zukunft: RFID und Tschüss?“ weiterlesen

<![CDATA[LISNews meldet einen Fall aus Lancashire, der im Telegraph unter dem Titel

End of the librarian as staff sacked for automatic check out machines

näher geschildert wird. Ein Gemeinderat beschloss Stellenkürzungen, weil ja automatische Verbuchung möglich sei. – In Deutschland geht die Lesart ja immer noch in die Richtung, dass die Maschinen helfen, sich auf die eigentliche Arbeit zu konzentrieren, aber ‘mal sehen, was sich die Kommunalpolitiker bei uns einfallen lassen werden, wenn die Rezession vollends durchschlägt!]]>



Diesen Blogbeitrag zitieren
Jürgen Plieninger (2009, 3. Oktober). ÖB der Zukunft: RFID und Tschüss? netbib. Abgerufen am 4. März 2024, von https://doi.org/10.58079/s6i1

Autor: Jürgen Plieninger

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Fortbildung, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search