WB der Zukunft

<![CDATA[LISNews meldet:

The university library of the future will be sparsely staffed, highly decentralized, and have a physical plant consisting of little more than special collections and study areas.

und beruft sich dabei auf einen Artikel in Inside Higher ED, welches wiederum auf eine Rede von Daniel Greenstein rekurriert.
Neu an dieser Vorstellung ist der Begriff “dezentralisiert”, denn im Moment geht ja der Trend in die andere Richtung: Instituts- und Fachbereichsbibliotheken zu zentralisieren. Interessante Perspektiven …
]]>


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.