Zusammenlegung würde Identität und Engagement gefährden

<![CDATA[Im Stadtteil Gravenbruch von Neu-Isenburg existieren bisher zwei Kirchliche Öffentliche Bibliotheken (KÖBs). Jetzt überlegt sich die Stadt, im Zuge der Überlegungen, eine Stadtteilbibliothek einzurichten, den bisherigen städtischen Zuschuss zu streichen. Überlegungen werden angestellt, die Bibliotheken eventuell zusammenzulegen. Jetzt informierte sich die CDU-Ratsfraktion über die beiden bestehenden Bibliotheken, die ehrenamtlich geführt werden. [via Offenbacher Post]]]>

<![CDATA[Im Stadtteil Gravenbruch von Neu-Isenburg existieren bisher zwei Kirchliche Öffentliche Bibliotheken (KÖBs). Jetzt überlegt sich die Stadt, im Zuge der Überlegungen, eine Stadtteilbibliothek einzurichten, den bisherigen städtischen Zuschuss zu streichen. Überlegungen werden angestellt, die Bibliotheken eventuell zusammenzulegen. Jetzt informierte sich die CDU-Ratsfraktion über die beiden bestehenden Bibliotheken, die ehrenamtlich geführt werden. [via Offenbacher Post]]]>


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search