Unterstützung aus Aachen für Köln

<![CDATA[Aktuelles aus dem Hochschularchiv Aachen informiert:

Acht Mitarbeiter des Hochschularchivs Aachen haben sich am Dienstag nach Köln aufgemacht, um im Erstversorgungszentrum bei der Versorgung des aus der Unglücksstelle des Stadtarchivs in der Severinstraße geborgenen Archivguts zu helfen.

Unter ihnen auch Klaus Graf, dem der weisse “Blaumann” ganz gut steht :-)]]>


2 Gedanken zu „Unterstützung aus Aachen für Köln

  1. ES Beitragsautor

    Danke!! Ist korrigiert. Das passiert, wenn man im Urlaub noch schnell einen Beitrag online stellt 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.