Reinecke Fuchs-Ausstellung in Oldenburg

<![CDATA[Grausam und faszinierend – und nicht die Geschichte vom Starken, sondern jene des Listigen, der auf seine Kosten zu kommen weiß auf Kosten anderer. Die Landesbibliothek Oldenburg zeigt laut NWZ Online 80 Ausstellungsstücke, u.a. Kupferstiche, Holzstiche, Handschriften, Drucke und Hörbeispiele, so dass neben der Literaturgeschichte auch die Mediengeschichte sichtbar wird.]]>

<![CDATA[Grausam und faszinierend – und nicht die Geschichte vom Starken, sondern jene des Listigen, der auf seine Kosten zu kommen weiß auf Kosten anderer. Die Landesbibliothek Oldenburg zeigt laut NWZ Online 80 Ausstellungsstücke, u.a. Kupferstiche, Holzstiche, Handschriften, Drucke und Hörbeispiele, so dass neben der Literaturgeschichte auch die Mediengeschichte sichtbar wird.]]>


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search