Konkurrenz für Kindle?

<![CDATA[Der Amazon-E-Book-Reader Kindle soll nun Konkurrenz bekommen. Golem hat sich einen Prototyp des geplanten Readers Textr mal angesehen.
Herstellen will das Gerät die Berliner Firma Wizpac.
Aussehen tut Textr ja ganz nett, die Wisch-Funktionen sind durch iPhone und Konsorten ja inzwischen gesellschaftsfähig geworden. Begrüßenswert ist, dass das Gerät ja quelloffen sein soll.
Warten wir es ab …
Via Twitter.]]>


3 Gedanken zu „Konkurrenz für Kindle?

  1. Christian Spließ

    Ich würde mir ja gerne mal solche Dinger ausführlich und in aller Ruhe ansehen – Sony verlost momentan Vorab-Test-Exemplare, ich habe mich da persönlich beworben.
    Netter wäre es natürlich wenn das Netbib ausführlich so ein Gerät vorstellen könnte… 😉

    Antworten
  2. Bernd Sommerfeld

    Vorteile des Berliner Txtr-ebook-Reader
    Vorteile des Txtr-ebook-Reader:
    – es ist schöner
    – es hat UMTS oder Edge Sony hat nichts davon
    – es hat Wlan, sony nicht
    – es hat Bluetooth, sony nicht
    – es wird ein SDK dafür geben und es ist offen, möglich auch custom features einzubauen
    – es wird eine offene Internet Plattform geben mit SDK um das Gerät mit Content zu versorgen, mit Community features und group work und Shop Funktionalität. Damit wird nicht nur kaufcontent verfügbar sondern auch die komplette Fülle der freien Dokumente, Blogs, Foren und Newsgroups
    – über das Modem hat man den Bookstore in der Hosentasche immer dabei
    – über RFID und Kurzbereichs Funk sind POI und „Kiosk“ Anwendungen denkbar (Komponeten dafür sind bereits enthalten)
    – es ist schneller
    – es ist mobiler (hat einen kleineren Formfaktor)
    Bei Andreas Steinhauser, Joscha Bach, Ronnie Vuine, Frank Rieger und Ulrik Deichsel dreht sich alles um vernetztes Lesen. Mit ihrer kürzlich gestarteten Cyberplattform txtr wollen die Berliner eine “zentrale Anlaufstelle für alle lesenswerten Dokumente im Netz” erschaffen. Auf txtr kann man Text-Dokumente und Präsentationen speichern und online austauschen. Man kann Texte weiterempfehlen, kommentieren und mit Tags versehen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.