Dürfen BibliothekarInnen spielen?

<![CDATA[Wenn es nach Teilen der (amerikanischen) Öffentlichkeit geht, nicht unbedingt. Es gibt nicht überall Verständnis, wenn sich Bibliotheken bzw. BibliothekarInnen mit dem Thema Spielen beschäftigen, wie das Library Journal im Februar berichtete: A ten-minute YouTube video (embedded below) showing five Nebraska Library Commission employees assembling and demonstrating videogames has been the cause of much controversy … „Dürfen BibliothekarInnen spielen?“ weiterlesen

<![CDATA[Wenn es nach Teilen der (amerikanischen) Öffentlichkeit geht, nicht unbedingt. Es gibt nicht überall Verständnis, wenn sich Bibliotheken bzw. BibliothekarInnen mit dem Thema Spielen beschäftigen, wie das Library Journal im Februar berichtete:

A ten-minute YouTube video (embedded below) showing five Nebraska Library Commission employees assembling and demonstrating videogames has been the cause of much controversy and spilled ink—all over what the commission says was part of its attempt to draw younger users to the state’s libraries.

Die ziemlich reisserisch aufgemachten Artikel in der Presse über dieses Video reichten von “Were some Nebraska state workers paid to play?” bis zu “Less than $500 spent and look at all the publicity and news coverage from it—you can’t buy a 30 second spot on radio for that.” Leider ist der im Artikel erwähnte Beitrag vom Lincoln Journal Star nicht mehr online.
.]]>



Diesen Blogbeitrag zitieren
Edlef Stabenau (2009, 6. März). Dürfen BibliothekarInnen spielen? netbib. Abgerufen am 29. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/s5wf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search