Warum Paid Content für Zeitungen nicht funktioniert

<![CDATA[Thomas Knüwer analysiert in einem Beitrag die derzeitige Misere der Zeitungsverlage und kommt zu dem Schluss

Was Zeitungen und Zeitschriften liefern können, sind saubere Analyse, Verständlichmachung durch elegante Grafiken, emotionale Optik und Lesespaß. Das klingt einfach. Doch ist es eben unter steigendem Kostendruck fast unmöglich, dies zu erreichen.

]]>


2 Gedanken zu „Warum Paid Content für Zeitungen nicht funktioniert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.