In der Landesbibliothek aufbewahrtes Unikat als Informationsquelle

<![CDATA[

Über das Geschehen am späten Nachmittag des 15. Februar 1709 berichtete der frühere Schulleiter Gunther Dohl am Samstagabend im evangelischen Gemeindehaus vor 90 Zuhörern. Als Informationsunterlage stand Dohl ein nur in einem Exemplar vorhandenes und in der Landesbibliothek aufbewahrtes Buch zur Verfügung.

Bericht über ein Unglück vor 300 Jahren in der Schwäbischen Zeitung.
]]>


Dieser Beitrag wurde am von in Bibliothek veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.