Book crossing als Forschungsthema

<![CDATA[An der Universität Bonn beschäftigt man sich mit dem Thema book crossing als ökonomisches und soziales Phänomen. Im Bonner General-Anzeiger wird darüber berichtet. Mich verwirrt aber ein wenig, dass ausgerechnet die Landwirtschaftliche Fakultät das Thema für sich entdeckt hat.
]]>


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.