Von bestimmten Dingen die Finger lassen ist eine politische Entscheidung

“Ein Land ohne Bibliotheken ist wie ein Land ohne Blumen.” Zitat des Leiters der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen München, dokumentiert im Erdinger Anzeiger. Konkret geht es um die Mediothek Wartenberg, die mit verlängerten Ã?ffnungszeiten wieder kundenfreundlicher und erfolgreicher werden soll. Die Zahl der Ausleihen war zuletzt gesunken, durch Ausweitung der Ã?ffnungszeiten – insbesondere am … „Von bestimmten Dingen die Finger lassen ist eine politische Entscheidung“ weiterlesen

“Ein Land ohne Bibliotheken ist wie ein Land ohne Blumen.”

Zitat des Leiters der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen München, dokumentiert im Erdinger Anzeiger. Konkret geht es um die Mediothek Wartenberg, die mit verlängerten Ã?ffnungszeiten wieder kundenfreundlicher und erfolgreicher werden soll. Die Zahl der Ausleihen war zuletzt gesunken, durch Ausweitung der Ã?ffnungszeiten – insbesondere am Samstag – spreche man andere Zielgruppen an, sagte der Leiter der Landesfachstelle. Wohl wahr!


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search