Erfurt-Gothaer Speichellecker

“Während des Testes ist das nur Herunterladen oder Drucken einiger weniger Seiten pro Buch
erlaubt. Zu schnelles manuelles oder maschinelles Blättern über die â??Nächsteâ??- Funktion kann
zu einer Aufforderung zur Eingabe eines Prüfwortes führen. Falls danach wiederum zu
schnell geblättert wird, wird der Titel gesperrt. Wenn dieser Fall häufig auftritt, kann dies zu
einer vorzeitigen Beendigung des Testes führen. Dies dient zur Sicherstellung der Einhaltung
des Copyrights während des Testes, zum Schutz der Eigentumsrechte der Verlage, die Ihre
Titel zur Verfügung stellen.” (Milibib-PDF). Geschmeidiges Anpassen an die Verwerterwünsche war immer schon eine Eigenschaft devoter Bibliothekare.


0 Gedanken zu „Erfurt-Gothaer Speichellecker

  1. jge

    Ach Herr Graf.

    Hier ging es doch nur um einen Test. Wenn die Erfurter Benutzer das Angebot nicht schätzen — zum Beispiel wegen der DRM-Einschränkung –, dann hat die Bibliothek immerhin eine gute Entscheidungsgrundlage.

    Vielleicht sollten Sie doch noch ein bisschen mehr nachdenken, bevor Sie mit solcher (hier unberechtigten) Kritik bei der Hand sind.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.