Kontemplatives Digitalisieren

Wenn wertvollere Bücher für googles Digitalsierungsprjoekt eingescannt werden, ist es nicht ratsam, Maschinen das Umblättern zu überlassen, das erfordert Handarbeit. CNN berichtet in dem Artikel ‘Monotonous’ page turning helps digitize books for Google über diese Arbeit. Ein Mitarbeiter zu dieser Tätigkeit: Israel said. “I turn pages. It’s kind of meditative.” Diesen Blogbeitrag zitierenEdlef Stabenau (2008, … „Kontemplatives Digitalisieren“ weiterlesen

Wenn wertvollere Bücher für googles Digitalsierungsprjoekt eingescannt werden, ist es nicht ratsam, Maschinen das Umblättern zu überlassen, das erfordert Handarbeit. CNN berichtet in dem Artikel ‘Monotonous’ page turning helps digitize books for Google über diese Arbeit. Ein Mitarbeiter zu dieser Tätigkeit:

Israel said. “I turn pages. It’s kind of meditative.”



Diesen Blogbeitrag zitieren
Edlef Stabenau (2008, 8. Mai). Kontemplatives Digitalisieren. netbib. Abgerufen am 21. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/s5hu

0 Gedanken zu „Kontemplatives Digitalisieren“

  1. Wie kommen Sie darauf, dass bei wertvolleren Büchern das Umblättern notwendig Handarbeit erfordert? Es ist denkbar, dass Maschinen das schonender können als der Mensch, gerade weil sie nicht einschlafen beim Umblättern. Und weil sie z.B. mit Luftdruck arbeiten statt mit angeleckten Daumen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search