GAME OVER

Damit auch mal auf die Kunst hingewiesen wird, hier der Link zu der Video Performance GAME OVER von Guillaume Reymond. GAME OVER is one of the art projects developed by the Swiss artist Guillaume REYMOND (NOTsoNOISY creative agency). It consists of a series of collaborative animation movies which revive some of the very first video … „GAME OVER“ weiterlesen

Damit auch mal auf die Kunst hingewiesen wird, hier der Link zu der Video Performance GAME OVER von Guillaume Reymond.

GAME OVER is one of the art projects developed by the Swiss artist Guillaume REYMOND (NOTsoNOISY creative agency). It consists of a series of collaborative animation movies which revive some of the very first video games. The pixels are replaced by a group of real human-beings that are moving from seat to seat in a theatre during about 4 to 6 hours.

Während Pong noch ziemlich schlicht daherkommt, begeistert Pole Position nicht nur durch die dynamische Darstellung, sondern auch durch die sehr authentische Geräuschkulisse.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Edlef Stabenau (2008, 10. Juli). GAME OVER. netbib. Abgerufen am 14. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/s5dc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search