Patientenbibliothek in Bogenhausen gerettet

Die Krankenhäuser werden zur Zeit oft privatisiert und die Bibliotheken gerne für entbehrlich gehalten. In Bogenhausen – es handelt sich laut dem Bericht des Wochenanzeigers um eine Patientenbibliothek – nun wurde die Krankenhausbibliothek gerettet, indem die Stadt die Hälfte des Etats übernimmt. Sie ist ab jetzt auch öffentlich zugänglich.


0 Gedanken zu „Patientenbibliothek in Bogenhausen gerettet

  1. Pingback: Bibliothekarisch.de - ehemals Chaoslinie.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.