Digitale Freiheitsberaubung

Unermüdlich ergieÃ?en sich die französischen Abwesenheitsnotizen von Annick Vilain via Nestor-Liste in mein Postfach, denn weder die vorgeschlagene Methode in der Anmeldungsmail (unsubscribe im Betreff einer Mail an den listserv) noch die Abmeldung auf der Website zeigt Wirkung, jegliche Rückmeldung des Listserv, die mich vom langsamen Fluten meines Maileingangs befreit, bleibt aus. Hier stellt sich die Frage, ob bei einer solchen Konstellation nicht am Montag eine strafbewehrte Unterlassungserklärung via Anwalt von den Betreibern einzufordern sein wird, derzufolge sicherzustellen ist, dass es jederzeit möglich ist, den Bezug der Langzeitarchivierungsmailingliste (die denkbar unprofessionell auch nicht moderiert wird, was bei Newslettern Standard ist) zu kündigen.


0 Gedanken zu „Digitale Freiheitsberaubung

  1. kg Beitragsautor

    Juhu ich bin raus, Listserv hat mit erheblicher Verspätung doch reagiert.