“Wie ich über 300 Feeds lese”

beschreibt Marcel WeiÃ? auf neunetz.com. Der Beitrag ist Teil 1 der Reihe “Feeds effizient managen”, deren zweiter Teil unter dem Titel “Feedreader und Onlinebookmarking verbinden” ebenfalls erschienen ist. Teil 3 steht noch aus.
Seine Grundthesen:
1. Feeds sollten vernünftig organisiert werden (er selbst verwendet nach Prioritäten gestaffelte Ordner),
2. (diese gefällt mir besonders gut) :mrgreen: “Ich muss das nicht alles lesen, wenn ich nicht will.”
Der Beitrag enthält noch etliche interessante Tipps, vom Ordnen per Tags über das Feed-Remixen und Filtern bis hin zu Speedreading.
Danke für den Hinweis an den Dr. Web Newsletter 287.


0 Gedanken zu „“Wie ich über 300 Feeds lese”

  1. Pingback: Feeds lesen at Universität Kassel - eduCampus