IT-Gipfel von 2006 hat ein Blog bekommen

idw-online meldete im April, dass das Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam mit Hilfe eines Weblogs die Diskussion darüber anheizen wolle, wie der Standort Deutschland im IT-Sektor wieder an die Weltspitze kommen kann. Jetzt meldet es gleichsam Vollzug, da das Weblog unter dem bombastischen Namen IT-Gipfelblog jetzt zugänglich ist. In den verschiedenen Rubriken sind erst einmal Appetizer untergebracht, so wie es jetzt aussieht, könnte es eher einen Forencharakter haben, denn ich sehe keine einzelnen Postings.


Dieser Beitrag wurde am von in Technik, Weblogs veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

0 Gedanken zu „IT-Gipfel von 2006 hat ein Blog bekommen

  1. ES

    scheint ja irgendwie normal zu sein, dass Kommerzunternehmen gerne den Hinweis auf ihre Nutzung von GPL Software weglassen…

    Nutzen Sie diese Gelegenheit… Think about IT !

  2. CS

    Das ist auch ein Forum das eine Blogsoftware benutzt. Als ich zum Start die Seite besucht habe, konnte ich nur den Kopf schütteln… Außerdem: DAS Blog. Es heißt nicht der Logbuch.
    Ad Astra