Bibliothek 2.0 – “Turn to the librarian”

Gestern hatte ich das Vergnügen, einige Thesen zur Bibliothek 2.0 vor einem sehr kompetenten und kritischen Publikum auf den Prüfstand zu stellen. Es handelte sich bei diesem Publikum um meine Matrikel im Graduierten-Fernstudium am IBI der HU Berlin, die sich gerade ihrem AbschluÃ? nähert. Ich habe versucht, mit Yochai Benklers Forderung nach dem “Turn to … „Bibliothek 2.0 – “Turn to the librarian”“ weiterlesen

Gestern hatte ich das Vergnügen, einige Thesen zur Bibliothek 2.0 vor einem sehr kompetenten und kritischen Publikum auf den Prüfstand zu stellen. Es handelte sich bei diesem Publikum um meine Matrikel im Graduierten-Fernstudium am IBI der HU Berlin, die sich gerade ihrem AbschluÃ? nähert.

Ich habe versucht, mit Yochai Benklers Forderung nach dem “Turn to the librarian” die Bibliothek 2.0 zu begründen. Benkler beschäftigt sich mit den Produktionsbedingungen von (vor allem wissenschaftlicher) Information. Wenn seine These, daÃ? sich diese durch die commons-based peer production radikal zu ändern beginnen, zutrifft, dann ist die Bibliothek davon unweigerlich im Kern betroffen, denn sie gehört seit eh und je zu den Produktionsbedingungen von Information. Inwiefern sie davon betroffen ist, läÃ?t sich jedoch nur unzureichend verstehen, solange man sich nur mit der “digitalen Bibliothek” beschäftigt, also Bibliotheken als Sammlungen fertiger Informationsgüter und deren Benutzung ins Auge faÃ?t. Dummerweise scheint in der Bibliotheks- und Informationswissenschaft die “digitale Bibliothek” immer noch als letztes Stadium der Bibliotheksentwicklung zu gelten, aber diese Wahrnehmung kann sich ja noch ändern. 😉

Ausserdem ging es um die angrenzenden Themen

  • Veränderung der Wissenschaftskommunikation durch Blogs und Wikis,
  • Kontrolle der Benutzer über ihre Informationen als Qualitätsmerkmal brauchbarer Webdienste – und Bibliotheken,
  • Risiken Traditionen und Nebenwirkungen des Teilens von Informationen,
  • Remix Culture,
  • spielerische Benutzbarkeit guter Informationsdienste sowie
  • bibliothekarisches Bloggen.

Ich bin sehr daran interessiert, die Diskussion fortzusetzen – hier im Blog oder bei anderer Gelegenheit. (Jakob hat in seinem Weblog gerade auf einige dieser Gelegenheiten hingewiesen.)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Lambert Heller (2007, 24. Juni). Bibliothek 2.0 – “Turn to the librarian” netbib. Abgerufen am 23. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/s4yn

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search