Lange Nacht der Wissenschaften 2.0

Cool: Das Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (ZIB) präsentiert nächstes Wochenende im Rahmen der Berliner “Langen Nacht der Wissenschaften 2007” u.a. die Themen

Wissenschaft und Web2.0
An Beispielen aus Mathematik und Naturwissenschaften werden neue Arten der Kommunikation mittels Social Software im Internet demonstriert, in denen Teilnehmer im Web unter Verzicht auf Eigentumsrechte ihre eigenen Texte, Fotos, Videos und Meinungen ins Netz stellen und Mehrwert dadurch gewinnen und erzeugen, dass sie diese mit Anderen teilen.

    sowie

    Die Bibliothek 2.0 der Zukunft: Bibliotheken auf dem Weg ins Web 2.0
    Seit kurzem sprechen wir von Bibliothek2.0, wenn wir uns – analog zu Web2.0 – auf neue Webtechnologien beziehen, die die Interaktion zwischen Internet-Usern ermöglichen. Wie Bibliotheken solche neuen Anwendungen in ihre Internet-Angebote integrieren, und welche Chancen sich daraus für Alle ergeben, werden wir anhand von Beispielen sehen.

      Hintergrund: Unter dem Dach des ZIB sitzt auch der Kooperative Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV), für den die Bibliothek 2.0 tatsächlich ein Thema ist.


      0 Gedanken zu „Lange Nacht der Wissenschaften 2.0

      1. CS

        Ich wollte eigentlich noch zur gleichnamigen Veranstaltung in Essen hin, aber das RRT – das Treffen von Rhein-Ruhr-Bookcrossern – war dann doch länger. Ich mag das Unperfekthaus. Die haben einen GROSSBILD-INTERNETMONITOR. Und Sofas davor. 🙂