Wo sonst ist „Bibliothek“ ebenfalls nicht drin?

… im Wissenschafts-Schiff! MS Wissenschaft 2007 legt am Mittwoch in Hamburg ab (laut idw-online, welches aber ein Bild aus Berlin zeigt) und macht sich auf die Reise durch Deutschland. An Bord sind verschiedene Ausstellungen, zum Schiff gehört auch die Homepage „Wissenschaft im Dialog“, welche sehr aufwändig gestaltet ist. Eine Musterbibliothek freilich wäre wohl zuviel gewesen für das Bootle, wieso soll man auch anschaulich machen, dass zu Wissenschaft auch Bibliotheken gehören? Aber trösten wir uns! Bei der Rubrik „Wissenschaft in Deutschland“ wird lediglich die Forschung behandelt, die Lehre gehört scheint’s auch nicht zur Wissenschaft. 🙁


0 Gedanken zu „Wo sonst ist „Bibliothek“ ebenfalls nicht drin?

  1. CS

    Oh – gerade ist Flock unter Kubuntu abgestürzt… dabei habe ich nur auf den Header der „Wissenschaft im Dialog“-Seite geklickt… Na sowas… Ich kann mich nicht erinnern dass mir das mit anderen Seiten passiert ist… Ts…

  2. Bibliothekswelt

    @Jürgen: Das „ABC“ ist offenbar schon die offizielle Seite (wird auch beim BMBF verlinkt). Warum die Öberschrift „Jahre der Wissenschaften“ allerdings zum Informatikjahr führt, weiß ich jetzt nicht. Offenbar hat diese Wissens-Titanic schon Schlagseite.

    Sebastian

  3. Bibliothekswelt

    Holla, die Homepage des Wissenschaftsschiffs ist wirklich aufwändig gestaltet. Es ist nämlich gar nicht so einfach, überlappende Bilder und Texte, horizontale Scrollbalken und neuartige Kompositabildungen (Geistes-wissen-schaften) auf einer Seite zu vereinen. Die großzügigen Ladezeiten sollen wohl die Komplexität der Wissenschaft verdeutlichen. Vermutlich habe ich aber einfach nur den falschen Browser (Firefox 2.0.0.4 ist offenbar nicht gut genug). Schön zu sehen, dass die Seite zu den Geisteswissenschaften (http://www.abc-der-menschheit.de/) um Längen besser ist, als diese überdimensionale Wissen-Titanic

    Sebastian

  4. AG

    Dafür war Bibliothek beim diesjährigen Eurovision Song-Contest bei den das Land vorstellenden Filmchen gleich zweimal drin: als Fahr- und als Nationalbibliothek. Und das noch vor anderen Finnenklischees wie Handy, Sauna etc., auf jeden Fall mehr Quote und internationale Ausstrahlung als beim Wissenschafts-Schiff 😉