Funktionalitäten des WordCat

Bernhard Eversberg hat in der rak-liste über neue Funktionalitäten des WorldCat geschrieben.
Bei der Verifikation seines Vornamens bin ich auf das drei Jahre alte Skript zur Zukunft der Kataloge gestolpert. Interessant zu lesen, insbesondere vor dem Hintergrund dessen, was sich gerade so unter dem Schlagwort “Katalog 2.0” so tut.


Dieser Beitrag wurde am von in Recherche veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

0 Gedanken zu „Funktionalitäten des WordCat

  1. kg

    Na, was glaubst du, wie oft ich Beiträge von Jakob Voss überflüssig finde —-

  2. ES

    @klaus: Ich finde diesen Kommentar komplett ueberfluessig. Besonders, weil Jakob absolut recht hat. Ich erinnere mich da an meine Anfaenge vor ca. 20 Jahren, schon damals war BE sehr hilfreich bei einigen Anfragen des Rechenzentrums der Uni Lbg., die Kolleginnen berichteten damals recht begeistert davon.
    Also “Full ACK” zu Jakobs Kommentar!

  3. kg

    Wenn man Karriere machen will, empfiehlt sich allemal eine Runde öffentliches Schleimen.

  4. Jakob

    Eversberg ist eben einer der wenigen im deutschen Bibliothekswesen, die erstens über Erfahrung, Weitsicht und Einsicht verfügen, zweitens ihr Wissen auch verständlich weitergeben können und dies bereitwillig tun (Material zu Katalogen und Datenbanken) und drittens nicht zuletzt selber etwas auf die Beine stellen (allegro-c) anstatt nur Ideen zu liefern, die andere umsetzen sollen. Respekt!