Der richtige Titel

[…] die bibliographisch arbeitende Zunft sagt, dass für die Aufnahme und Katalogisierung der Druckwerke grundsätzlich die Angaben auf dem Titelblatt bestimmend sind. Das heiÃ?t jetzt aber auch, dass sämtliche Eintragungen, die in den diversen seriösen und deshalb völlig unzureichenden Lexika, auch auf den entsprechenden Internetseiten auf Planetuid Herkules oder auch Planetuit Herkules lauten, schlicht falsch … „Der richtige Titel“ weiterlesen

[…] die bibliographisch arbeitende Zunft sagt, dass für die Aufnahme und Katalogisierung der Druckwerke grundsätzlich die Angaben auf dem Titelblatt bestimmend sind. Das heiÃ?t jetzt aber auch, dass sämtliche Eintragungen, die in den diversen seriösen und deshalb völlig unzureichenden Lexika, auch auf den entsprechenden Internetseiten auf Planetuid Herkules oder auch Planetuit Herkules lauten, schlicht falsch sind.

In der Tat – denn der Roman, den die aktuelle Ausgabe des Fandom-Observers rezensiert hat, das ist die Ausgabe 213 wen man sich diese als PDF-File herunterladen möchte, hat tatsächlich alle denkbaren Schreibweisen des Titels zu bieten. Es handelt sich dabei um den Roman “Panetuid Herkules” von Frank Tessler. Laut DDB hat der Rezensent da übrigens ganz und gar Recht.
Schon erstaunlich wo man überall auf bibliothekarische Problematiken stöÃ?t, selbst Fanzines sind davor nicht gefeit. 🙂



Diesen Blogbeitrag zitieren
Jürgen Plieninger (2007, 3. März). Der richtige Titel. netbib. Abgerufen am 29. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/s4kd

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search