Ein Bücherleben – Paul Raabe wird 80

(Deutschlandradio Kultur, 21.02.2007, mp3, 06:50)
[http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2007/02/21/dkultur_200702211913.mp3]

Mein erstes Buch – so kam ich zu den Fremdsprachen – Bilderduden als Tor zur Welt – ganz abwegig ist das (Klischee) leider nicht: als junger Dipl.Bibl. in Oldenburg „mehr Glück mit den Büchern als mit den Freundinnen“ – Marbach a. Neckar: eine hautnahe Büchergeschichte – „Bibliosibirsk“ oder: mitten in Deutschland – die Francke’schen Stiftungen: eine Herzensangelegenheit – das digitale Zeitalter: lieber Stipendien geben, um die Wissenschaftler zu den alten Drucken zu bringen – „Ein Mensch ohne Ziel taugt nicht viel“


0 Gedanken zu „Ein Bücherleben – Paul Raabe wird 80

  1. ES

    Natürlich freue ich mich auch, dass es geklappt hat 🙂
    Herzlich willkommen an Bord, B.-C.!
    Da es hier grad hinpasst: Wenn man auf die AutorInnenkürzel in den Beiträgen klickt, kommt man zu Details der AutorInnen, sofern diese eingetragen wurden, das ist auch neu bei diesem Template/Design.