BMJ: Weihnachtliches Lob der Weblogs und Wikis

Im Editorial der morgen erscheinenden Weihnachtsausgabe des ziemlich angesehenen, weit verbreiteten British Medical Journal (BMJ 2006;333:1283-1284) wird der Nutzen des Web 2.0 für die Medizin in hohen Tönen gelobt. Es wird auch erneut die Idee einer medizinischen Wikipedia-Variante diskutiert. Weniger überraschend dürfte für manchen netbib– und erst recht medinfo-Leser der Name des Autors klingen. Der kommt nämlich aus der medizinbibliothekarischen Ecke: Dean Giustini.