Scannen für Kunden möglich

In Norderstedt wird ab 2007 – probeweise – in einer Stadtteilbücherei ein neuer Service für Kunden angeboten: Sie können Vorlagen scannen, per Texterkennung oder Bildbearbeitung weiter verarbeiten und die Ergebnise per USB-Stick mitnehmen. [via Heimatspiegel online]

In Norderstedt wird ab 2007 – probeweise – in einer Stadtteilbücherei ein neuer Service für Kunden angeboten: Sie können Vorlagen scannen, per Texterkennung oder Bildbearbeitung weiter verarbeiten und die Ergebnise per USB-Stick mitnehmen. [via Heimatspiegel online]


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search