Sexy Suchmaschine

Und hier kommt die humoristische Einlage zum Berufsbild: Die sexy Suchmaschine! Naaaaa, um wen es sich hier wohl handelt? Sicher nicht von einem Kollegen! Nett wenigstens, dass die Kollegin “Mrs. Dewey” genannt wird… [via 20minuten.ch] OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:Jürgen Plieninger (16. November 2006). Sexy Suchmaschine. netbib. Abgerufen am 13. … „Sexy Suchmaschine“ weiterlesen

Und hier kommt die humoristische Einlage zum Berufsbild: Die sexy Suchmaschine! Naaaaa, um wen es sich hier wohl handelt? Sicher nicht von einem Kollegen! Nett wenigstens, dass die Kollegin “Mrs. Dewey” genannt wird… [via 20minuten.ch]


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Jürgen Plieninger (16. November 2006). Sexy Suchmaschine. netbib. Abgerufen am 13. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/s43q


Autor: Jürgen Plieninger

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Fortbildung, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Ein Gedanke zu „Sexy Suchmaschine“

  1. Sollte doch den Netbib-Lesern seit Oktober bekannt sein und den Podcast-Abonnenten auch – aber interessant zu sehen wie solche Dinge durch die Blogosphäre ihren Weg finden – man schaue sich bei Technorati, für die aktuelle Verlinkung Mist aber für sowas total gut geeignet – die Bewegungen zu diesem Begriff an. 😉

Kommentare sind geschlossen.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search