Liszen – Suchmaschine für die Biblioblogosphäre

Damit es nicht in unseren Quicklinks verloren geht: Mit Liszen, schöner Titel übrigens, ging eine neue Suchmaschine an den Start, die etwas Besonderes ist.

Wanting to find out what other librarians are saying about Library 2.0? Or perhaps you canâ??t remember who talked about â??Fighting the Stereotypes!â? a few weeks ago. Welcome to the search engine for librarians! Iâ??ve been slaving away, taking links from LISWIKI and importing them to Google Co-op. The result is a custom search engine that sifts through 530 individual blogs.

Ich habe es noch nicht ausprobiert, aber der Ansatz sieht viel versprechend aus.


9 Gedanken zu „Liszen – Suchmaschine für die Biblioblogosphäre

  1. TK

    Ich finde dieses websnapr ärgerlich: die Vorschau ist meist (noch) nicht verfügbar und sagt auch nicht viel aus. Schnickschnack der mir als Informationsspezialist nur auf den Keks geht. Dafür sieht man die verlinkte URL nicht mehr – diese war jeweils um welten aussagekräftiger. Bitte retour zu “simple is beautiful” +1. Merci beaucoup 🙂

  2. CH.

    Apropos “Netteres”: Soll das Websnapr-Feature hier beibehalten werden? Ich finde das fürchterlich nervig, wenn beim Scrollen ständig irgendwelche Fenster aufblinken, und der Nutzwert ist bei diesen Screenshotthumbnails doch eher gering.

  3. CH.

    Eine eigene Domain ist natürlich schick, aber nicht unbedingt notwendig. Wenn es nicht gerade netbib.de/spielwiese/krimskrams/webzweinullundso/suchmaschinefuerblogs ist, sollte das auch so zu finden sein. ;o)

  4. CS Beitragsautor

    Die 2.0 vom Firefox mag das Teil, Flock auch. 😉
    Für deutsche Bibblogs halte ich das auch für durchaus sinnvoll. (Ich überlege gerade nur ob man dafür eine eigene Domain dafür haben sollte oder eher nicht. ;-))

  5. CH.

    Man könnte sowas doch für deutsche Bib-Blogs machen. Inzwischen gibt es doch genügend. Ich halte das für sinnvoller als eine deutsch-englische Suche. Ideal wäre allerdings eine Suche, in der man nach Sprachräumen trennen könnte. Bib-Blogs deutsch, englisch, französisch, alle zusammen.

    Allerdings ist Liszen noch nicht ganz bugfrei. Ich kann es zumindest mit FF 1.5.0.7 nicht nutzen; jemand anderes hat in den Kommentaren zu der Ankündigung außer mir auch ein ähnliches Problem gehabt.

  6. CS Beitragsautor

    Ich habe gerade gefragt ob man das Netbib nicht auch einfügen könnte. 😉
    Google Co-Op ist eine sehr faszinierende Sache, inwieweit das Angebot besser als Rollyo ist müsste man nochmal schauen.
    Aber die Suche ist wirklich klasse, werde ich im kommenden Netbib-Podcast auch nochmal als Schwerpunkt vorstellen.
    Ad Astra

  7. WT

    Das ist genau die Kombination aus HomePage Verzeichnis
    ///log.netbib.de/archives/2006/10/28/homepageverzeichnis/
    und “persönlicher Suchmaschine” von google
    ///log.netbib.de/archives/2006/10/26/google-suche-fur-lognetbib-und-wiki/
    für den englischsprachigen Raum recht elegant gelöst. 😉

Kommentare sind geschlossen.