Bibliothekarinnen-Vergleich bezüglich Google

In einem kritischen Beitrag der Heilbronner Stimme über die Suchmaschine Google ist zu lesen: Der Wissenschaftler Hendrik Speck vergleicht die Suchmaschine mit einer Bibliothekarin, die unkontrolliert und nach eigenem Gutdünken Bücher verleiht oder vorenthält. Hm, wuÃ?te garnicht, dass die Wissenschaftler immer noch Thekenbibliotheken frequentieren. 😉

In einem kritischen Beitrag der Heilbronner Stimme über die Suchmaschine Google ist zu lesen:

Der Wissenschaftler Hendrik Speck vergleicht die Suchmaschine mit einer Bibliothekarin, die unkontrolliert und nach eigenem Gutdünken Bücher verleiht oder vorenthält.

Hm, wuÃ?te garnicht, dass die Wissenschaftler immer noch Thekenbibliotheken frequentieren. 😉


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search