Perlentaucher wird verklagt

FAZ und SZ, die sich gemeinsam durch ein Münchner Anwaltsbüro vertreten lassen, werfen dem Perlentaucher vor, in seinen Rezensionsnotizen zu den Buchkritiken dieser Zeitungen Urheberrechte zu verletzen. Die Klageschrift zielt darauf ab, dass der Perlentaucher eine Weiterverbreitung dieser Notizen an Internetbuchhändler unterlässt. Der ProzeÃ? findet morgen statt meldet der Perlentaucher. Diesen Blogbeitrag zitierenJürgen Plieninger (2006, … „Perlentaucher wird verklagt“ weiterlesen

FAZ und SZ, die sich gemeinsam durch ein Münchner Anwaltsbüro vertreten lassen, werfen dem Perlentaucher vor, in seinen Rezensionsnotizen zu den Buchkritiken dieser Zeitungen Urheberrechte zu verletzen. Die Klageschrift zielt darauf ab, dass der Perlentaucher eine Weiterverbreitung dieser Notizen an Internetbuchhändler unterlässt.

Der ProzeÃ? findet morgen statt meldet der Perlentaucher.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Jürgen Plieninger (2006, 12. Oktober). Perlentaucher wird verklagt. netbib. Abgerufen am 19. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/s3wb

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search