Projekt zur Leseförderung von Google und UNESCO

Das US-Suchmaschinenunternehmen Google und die Weltkulturorganisation UNESCO haben heute zur Frankfurter Buchmesse ein gemeinsames Projekt zur Leseförderung gestartet. Ebenfalls am „Literacy Project“ beteiligt ist LitCam, die von der Frankfurter Buchmesse erstmals gestartete Alphabetisierungskampagne.

Berichtet Heise.