Ob der Bestand bald an die Wand fährt?

In vielen wissenschaftlichen Bibliotheken ist dies die Situation, dass mittelfristig die Speicher voll sind. In Stuttgart stellt die Württembergische Landesbibliothek Erweiterungspläne vor, weil in 9 Jahren die Magazine gefüllt sein werden. [via Sindelfinger Zeitung] Diesen Blogbeitrag zitierenJürgen Plieninger (2006, 16. März). Ob der Bestand bald an die Wand fährt? netbib. Abgerufen am 22. Mai 2024, … „Ob der Bestand bald an die Wand fährt?“ weiterlesen

In vielen wissenschaftlichen Bibliotheken ist dies die Situation, dass mittelfristig die Speicher voll sind. In Stuttgart stellt die Württembergische Landesbibliothek Erweiterungspläne vor, weil in 9 Jahren die Magazine gefüllt sein werden. [via Sindelfinger Zeitung]



Diesen Blogbeitrag zitieren
Jürgen Plieninger (2006, 16. März). Ob der Bestand bald an die Wand fährt? netbib. Abgerufen am 22. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/s2tx

Autor: Jürgen Plieninger

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Fortbildung, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

2 Gedanken zu „Ob der Bestand bald an die Wand fährt?“

  1. In Stuttgart sollte man wohl am besten ganz radikal diese unsägliche Adenauerautobahn sperren, und in die dann durch unnötige Tunnels etc. umfangreich vorhandenen Keller Bücher und Leser lassen… Dass eine der schlimmsten stadtdurchschneidenden Bausünden der Nachkriegszeit auch noch Kulturmeile heißt, ist ja eh ein schlechter Witz.

Kommentare sind geschlossen.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search