Verknüpfung lokaler Bestände mit Google Scholar

Google Scholar kann mit lokalen Beständen verknüpft werden, wie man das von manchen lizensierten bibliographischen Datenbanken kennt, meldet der PC-Tipp bezüglich der ETH Zürich. OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:Jürgen Plieninger (23. Februar 2006). Verknüpfung lokaler Bestände mit Google Scholar. netbib. Abgerufen am 13. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/s2q4

Google Scholar kann mit lokalen Beständen verknüpft werden, wie man das von manchen lizensierten bibliographischen Datenbanken kennt, meldet der PC-Tipp bezüglich der ETH Zürich.


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Jürgen Plieninger (23. Februar 2006). Verknüpfung lokaler Bestände mit Google Scholar. netbib. Abgerufen am 13. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/s2q4


Autor: Jürgen Plieninger

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Fortbildung, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search